Zum Inhalt springen

Stellungnahmen zu verschiedenen Themen

Stellungnahme zum Insolvenzrechtsänderungsgesetz 2017

|   Stellungnahmen

Regierungsvorlage: Bundesgesetz, mit dem die Insolvenzordnung, das Gerichtsgebührengesetz, das Insolvenz-Entgeltsicherungsgesetz und die...

weiterlesen »

Stellungnahme zum Bundesvergabegesetz 2017

|   Stellungnahmen

pro mente Austria, der Dachverband für psychische und soziale Gesundheit, möchte folgende Stellungnahme zum Bundesvergabegesetz 2017 abgeben:  ...

weiterlesen »

Stellungnahme zum Wiedereingliederungsteilzeitgesetz

|   Stellungnahmen

pro mente Austria begrüßt den Entwurf zum Wiedereingliederungsteilzeitgesetz, um dem Grundsatz „Rehabilitation vor Pension“ mehr zu entsprechen bzw....

weiterlesen »

Die Versorgung von Menschen mit psychischen Erkrankungen in Österreich braucht dringend neue Impulse

|   Stellungnahmen

Stellungnahme von Chefarzt Prim. Dr. Georg Psota, Past Präsident der Österreichischen Gesellschaft für Psychiatrie und Psychotherapie zum...

weiterlesen »

Gute Sozialpolitik ist die beste Prävention für psychische Leiden

|   Stellungnahmen

Stellungnahme von Prof. Univ.-Doz. Dr. Werner Schöny, Präsident des Dachverbandes pro mente Austria, Vorstandsvorsitzender von pro mente OÖ und...

weiterlesen »

Stellungnahme zum 2. Erwachsenenschutzgesetz (2. ErwSchG)

|   Stellungnahmen

Bezüglich der Grundsätze sowohl der Inhalte als auch des Prozesses des Entwurfes des Erwachsenenschutz-Gesetzes schließt sich pro mente Austria an die...

weiterlesen »