Skip navigation

Pressekonferenz zum Tag der seelischen Gesundheit

|   Media

Die Österreichische Gesellschaft für Psychiatrie und Psychotherapie (ÖGPP) und pro mente Austria hat zu einer Pressekonferenz zum Internationalen Tag der seelischen Gesundheit - Freitag, 7. Oktober 2016, 10:00 Uhr im Cafe Landtmann in 1010 Wien eingeladen

Themen:

  • Dramatischer Anstieg psychischer Erkrankungen: Depression ist 2030 häufigste Krankheit
  • Prognosen und Perspektiven: stark ansteigender Versorgungsbedarf, immer weniger Geld
  • Sparen am falschen Platz: neue Medikamente werden von den Kassen nicht bezahlt
  • Ausbau der Prävention: damit Krisen nicht krank machen
  • Gegen Vorurteile und Stigmatisierung: Forderungen an das Gesundheitssystem

 Referenten:

  • Univ.-Prof. Dr. Wolfgang Fleischhacker, Geschäftsführender Direktor des Departments Psychiatrie und Psychotherapie, Medizinische Universität Innsbruck
  • Prim. Chefarzt Dr. Georg Psota, Past Präsident der Österreichischen Gesellschaft für Psychiatrie und Psychotherapie (ÖGPP)
  • Prof. Univ.-Doz. Dr. Werner Schöny, Präsident von pro mente Austria


Statements


Prof. Schöny: "Gute Sozialpolitik ist die beste Prävention für psychische Leiden"

Prim. Psota: "Die Versorgung von Menschen mit psychischen Erkrankungen in Österreich braucht dringend neue Impulse"

Back
Pressekonferenz - Schöny, Psota